«

»

Mrz 04

2. Mannschaft wieder auf Kurs

Die 2. Mannschaft der Sfr. Bad Emstal/Wolfhagen schaffte durch einen souveränen Sieg gegen den GSV 74 Kassel wieder den Sprung an die Tabellenspitze der Bezirksliga Ost. 

Dabei konnte nur Brett 1 durch den über 2300 ELO starken Spieler des GSV 74 gegen Körber überzeugen.

Brett 2 unterschätzte den Jungstar der Sfr.B.Emstal/Wolfhagen, Alexsander Reshetar und konnte zum Schluss nichts mehr entgegensetzen.

Brett 3 leistete noch die längste Partie gegen Hübenthal. Schon in der Eröffnung konnte Erhard eine Leichtfigur durch unkorrektes Spiel seines Gegners gewinnen und somit in ein nie gefährdetes Endspiel einleiten. 

Brett 4 mit Carsten Kumm und Brett 5 mit Mykola Tegze hatten wenig Gegenwehr und gewannen ihre Partien schon nach knapp einer Stunde.

Leider durften keine Bilder vom Kampf gemacht werden, da ausser einem Kugelschreiber alles in der JVA KASSEL 1 in einem Schließfach hinterlegt werden musste.

 

So sollte dem Aufstieg in die Nordhessenliga in der nächsten Saison nichts mehr entgegen stehen. Um dort aber mit einer guten Mannschaft anzutreten muss die Mannschaft mit drei weiteren Spielern mit entsprechendem Niveau verstärkt werden. Die Schachfreunde würden sich über Neuzugänge aus der Region hierfür freuen.