«

»

Mai 07

Alle 3 Mannschaften stehen vor Aufstieg

Alle 3 Mannschaften der Schachfreunde Bad Emstal/Wolfhagen haben ihr Ziel aufzusteigen erreicht.

Während die Erste die letzte Runde mit minimaler Spielerdecke den Aufstieg in die Verbandsliga schaffte, musste die Zweite noch um den Aufstieg in die Nordhessenliga kämpfen. Die Gäste aus Eschwege traten allerdings nur mit 4 Spielern an, so dass man noch 1,5 Punkte aus den 4 Partien holen musste. An Brett 4 holte Carsten Kumm den 2. Punkt. Thomas Körber hatte in der Eröffnung gegen Milutin Ninic gut gespielt und einen Mehrbauern, patzte dann, so dass der Gegner eine Leichtfigur gewinnen konnte. Durch eine Serie von zwingenden Zügen konnte er durch fehlerhaftes Schlagen seines Gegners die Leichtfigur mit Bildung eines Doppelbauern zurückgewinnen. Ein Remis schien nun sicher, aber der Gegner ließ weitere Figurgewinne zu und gab auf. Lange konnte auch Paul Straschnej sich gegen Ivan Ilev halten, bis dieser im Endspiel von Paul auseinander genommen wurde. So waren bereits 4 Punkte erspielt. Andreas Haan spielte an Brett 3 gegen Wolfhard Schroer und hatte einen Mehrbauern. Durch konsequentes spielen seines Gegners reichte dies aber nicht zum Sieg und man einigte sich auf Remis. Damit war das Klassenziel aufzusteigen gesichert. Leider geschah dies aber auf das Festspielen der Spieler Haan und Straschnej von der Dritten Mannschaft. So musste man mangels Spielerdecke die letzte Runde in der Kreisliga Ost gegen Neuenbrunslar kampflos abgeben. Das reichte jedoch zum Aufstieg, da man den 2. Platz in der Abschlusstabelle erreichte.

Das dies für die nächste Saison, mit mehr Brettspielern nicht zur Regel wird, dafür möchte man Spieler aus der Region gewinnen.